You are currently viewing Touristisches Entwicklungskonzept und Kampagne Steinbruch Oberkleen

Malerisch schön ist der Oberkleener Steinbruch, ein natürliches Kleinod, in dem Uhu, Schlingnatter und Feuersalamander zu Hause sind.

Genutzt wird der See im Einklang mit der Natur von Tauchern und Anglern. In den vergangenen Jahren hat sich der Steinbruch allerdings in der Party- und Feierszene etabliert. Laute Musik, Grillen, offenes Feuer und Uneinsichtigkeit gegenüber dem Schutz des Steinbruches ist das Bild an den Wochenenden.

Die Gemeinde hat einen neuen Ansatz für den Oberkleener Steinbruch entwickelt. Neue Nutzergruppen sollen an den Steinbruch geholt werden und so die Partyszene eindämmen. Entwickelt wurde eine naturverträgliche touristische Nutzung und ein gastronomisches Angebot.

 Fördergebiet: Langgöns

Projektträger: Gemeinde Langgöns

Zuwendungssumme: 17.760 Euro

Fördergegenstand: Touristisches Entwicklungskonzept und Kampagne

Bewilligung: 2022

Foto: © Gemeinde Langgöns

Ablauf