You are currently viewing 14. Dezember: Gründungsstammtisch Gießen

Handwerk, Individualität und Nachhaltigkeit: Neues Konzept im Fahrradhandwerk 

Am 14. Dezember ab 19 Uhr am Gründungsstammtisch in Gießen spricht Anna Ulm über ihren besonderen Fahrradladen, den sie gemeinsam mit ihrem Mann betreibt.

Bauen und bewahren. Etwas schaffen, was nachhaltigen Bestand hat. Das ist die Vision von Anna und Benjamin Ulm. Ihre Leidenschaft: Fahrräder. Dabei reparieren und verkaufen sie nicht nur Manufakturräder aus deutscher Herstellung, sondern kümmern sich auch um alte Fahrradschätze. Die Hauptsache: Nachhaltig muss es sein.

2019 gründete das Paar den BikeServiceCenter in Hüttenberg. Ihr Angebot: Meisterwerkstatt, Verkauf, Beratung, mobile Werkstatt und Leasing. Dabei geht das Thema Nachhaltigkeit für sie über den Fahrradverkauf und das Reparieren hinaus. Der Weg zur Arbeit auf dem Rad ist selbstverständlich, wie auch die Nutzung von langlebigen Produkten und der ressourcenschonen Umgang mit Materialien in der Werkstatt. „Bevor wir ein neues Teil einbauen, schauen wir erst einmal, ob eine Reparatur möglich ist. Wir versuchen Fahrrädern und Teilen eine möglichst lange Lebensdauer zu geben – weg von der „Wegwerf-Gesellschaft“, erklärt Benjamin Ulm.

Schon als Teenager entdeckte er seine Liebhaberei für Fahrräder. Dabei ging es nicht nur ums Fahren, vor allem das Schrauben faszinierte ihn. 2006 begann er eine Ausbildung als Zweiradmechaniker, die er 2009 erfolgreich abschloss. 2013 folgte die Meisterprüfung. Danach fuhr er zweigleisig. Arbeitete als Angestellter in Frankfurt und Gießen und reparierte Fahrräder nebenberuflich im Kleingewerbe. Auf Dauer machte ihn das nicht glücklich und er entschied sich seinen Traum einer eigenen Werkstatt zu erfüllen.

An innovativen Ideen fehlt es den beiden nicht. So entwickelten sie den „Bikeservice for Business“, ein besonderes Angebot für Unternehmen, nämlich die Wartung der Räder ihrer Mitarbeiter während der Arbeitszeit. Neu ist auch der „BikeService for trees“, bei dem, pro verkauftem Rad ein Baum im Hüttenberger Forst angepflanzt wird.

Sieben Köpfe zählt das Team des BikeServiceCenter derzeit. Die Planung, das Personal aufzustocken steht, genauso wie die Zertifizierung zur Gemeinwohlökonomie (GWÖ) im nächsten Jahr.

Wer Tipps und Kniffe rund ums Fahrrad und Nachhaltigkeit sucht, ist herzlich eingeladen zu diesem Gründungsstammtisch im MAGIE – Makerspace Gießen in der Walltorstraße 57 in Gießen. Bitte melden Sie sich per Mail an: a.kurth@giessenerland.de.

Über die Initiative Gründungsstammtisch

Der Gründungsstammtisch findet jeden zweiten Mittwoch eines Monats statt. Die Veranstaltungsreihe ist eine Initiative des Technologie- und Innovationszentrums Gießen, der Wirtschaftsförderungen von Landkreis und Stadt Gießen, des Entrepreneurship-Cluster Mittelhessen (ECM), der IHK Gießen-Friedberg, sowie des Vereins „Region Gießener Land e.V.“. Nähere Informationen gibt es unter www.gruenderstammtisch-giessen.de.

Mehr zum BikeServiceCenter von Benjamin und Anna Ulm.